Machen Überpfunde krank?

Natürlich machen sie uns krank - ist nicht anders als bei unseren Menschen. Selbst wenn ich mich jetzt noch wohl in meinem Fell fühle, wird es nicht so bleiben. Menschenstudien an pfundigen Hunden zeigen, dass starkes Übergewicht zu einer Verkürzung unserer Lebenszeit von 1-2 Jahren führen. Bei uns dicken Hunden treten typischerweise die folgenden Erkrankungen auf:

  • Entzündung und Verschleiß der Gelenke
  • Rückenprobleme
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
  • Diabetes
  • erhöhtes Narkoserisiko
  • erhöhtes Risiko für eine Krebserkrankung
  • Schwächung des Immunsystems und amit eine höhere Infektionsanfälligkeit

Diese Aufzählung ist nur die Spitze des Eisbergs. Fakt ist: das will Hund alles nicht haben. Wenn wir so pfundig sind, dass wir uns nicht bewegen können, ist Schluss mit lustig.

Und unter uns Rüden: wenn ich in einem solchen Zustand bin wie der Mopskollege auf dem Bild, wird das nix mit einem netten Flirt mit der nächsten heißen Hündin, die vorbei kommt. Die sagt uns glatt, dass die Evolution so etwas wie uns nicht vorgesehen hat.